9. März 2011

Tatort (18): Fall Budlies


Akte Peter Kürten auf einer größeren Karte anzeigen
Kürten traf Maria Budlies am Hauptbahnhof südöstlich der Stadtmitte. Der Weg ging dann über Graf-Adolf-Straße, Karlstraße, Klosterstraße und Kölner Straße einmal nördlich am Hauptbahnhof vorbei und dann zum Volksgarten im Süden dieses Kartenausschnitts. Kürtens Wohnung in Flingern in der Mettmanner Straße 71 ist mit einer lila Markierung versehen. Den Überfall im Grafenberger Wald markiert die östlichste Nadel im Nordosten. Das Gertrudisheim, wo Maria Budlies anschließend unterkam, findet sich an der Ulmenstraße im Nordwesten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen